Suchen                                                                                          Impressum           Sitemap

< zurück

weiter >

Das Buch   Start Gemeinde   Neubaugebiete Vereine Aktuelles Tourismus   Kontakt

Gemeinde Sauensiek

Die Gemeinde Sauensiek ist die südlichste und schönste Gemeinde des Landkreises Stade. Sie hat ca. 2.480 Einwohner (Stand: 11.07.2019), eine Fläche von 3.135 ha und ist eine von drei Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Apensen.


Zur Gemeinde Sauensiek gehören die Ortsteile Sauensiek, Wiegersen und Revenahe-Kammerbusch. Die Gemeinde Sauensiek ist innerhalb der Samtgemeinde Apensen für Naherholung zuständig und verfügt über eine hervorragende Gastronomie. Durch die Ortschaft Sauensiek führt die Landesstraße 130, die auch als Zubringer für die Autobahn A1 mit den Anschlussstellen Hollenstedt, Heidenau und Sittensen dient. Durch Kammerbusch führt die Landesstraße 127 von Apensen nach Zeven. Für die Ansiedlung von Gewerbe stehen Flächen an der Landestraße am südlichen Ortsausgang von Sauensiek zur Verfügung.


Die Ortschaften sind durch ein Radwegenetz miteinander verbunden, in das auch die anderen beiden Gemeinden Beckdorf und Apensen einbezogen sind. Der Litberg ist mit 65 m über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung im Landkreis Stade und das Wahrzeichen von Sauensiek. Der Aussichtsturm erreicht eine Höhe von 90 m über N.N. Bei klarer Sicht kann man den Ausblick auf die Silhouette von Hamburg genießen. Von dieser Position hat bereits der Mathematiker Carl-Friedrich Gauß in den 1820er Jahren das Königreich Hannover vermessen.


Die Gemeinde unterhält zwei gut ausgestattete Kindergärten in Sauensiek und Revenahe. Zusätzlich werden in Revenahe und Sauensiek Krippenplätze angeboten. Die Grundschule für die Gemeinde mit den Klassen eins bis vier sowie eine Sporthalle befinden sich in Wiegersen.

                                                        

Weiter nächste Seite